cc7f6491

11.10. Das Schloss der Motorhaube und das Tau des Antriebes des Schlosses


Die Warnung

Die Leitung und die Stecker des Systems der Pneumosicherheit (SRS-Systems) haben die gelbe Färbung, sie wird es verboten, zu verschieben, oder, an ihn die Geräte für die Prüfung anzuschließen.


DAS SCHLOSS

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Umreißen Sie die Konturen des Schlosses der Motorhaube nehmen Sie den Plastmantel ab, der sich auf den Pistons zusammennimmt. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Schlosses (die Zeiger) ab und nehmen Sie das Schloss ab.
2. poddente entfernen Sie die Halterung des Taus des Antriebes des Schlosses und otzepite das Tau eben.
3. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Regulieren Sie die Lage des Schlosses, so, dass beim Schließen der Motorhaube bufery ein wenig gedrückt waren, und die Motorhaube wurde sicher verschlossen.

DAS TAU

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. poddente entfernen Sie die Halterung des Taus des Antriebes des Schlosses eben und schalten Sie das Tau vom Schloss aus.
2. Verbinden Sie an das Tau den Abschnitt der Leitung der ausreichenden Länge und befreien Sie alle Klammern der Befestigung der Hülle des Taus auf der Scheidewand peredka.
3. Nehmen Sie den Plastschutz der Radnische ab (siehe den Unterabschnitt 11.12.).
4. Innerhalb des Salons nehmen Sie die Verkleidung poroschka seitens des Fahrers und die Verkleidung bokowiny ab.
5. Wenden Sie 2 Schrauben der Befestigung des Hebels des Antriebes des Taus des Schlosses ab und nehmen Sie den Hebel ab.
6. Dehnen Sie das Tau mit uplotnitelem und der Leitung in den Salon aus. Schalten Sie alt aus und verbinden Sie das neue Tau, das Vorhandensein darauf uplotnitelja verfolgt.
7. Strecken Sie das neue Tau in die Hülle für die Leitung.
8. Stellen Sie die Hülle des Taus in den Hebel des Taus fest, das verfolgt, dass die Spitze der Hülle in die Herausnahme des Trägers des Griffes des Hebels dicht gekommen ist.
9. Weiter wird die Anlage in der Rückordnung erfüllt. Stellen Sie uplotnitel des Taus in die Öffnung der Scheidewand der motorischen Abteilung ein.