cc7f6491

2.10. Die Prüfung, die Instandhaltung und die Batterieladung

Die Prüfung

Vor der Arbeit mit dem Akkumulator bereiten Sie die notwendigen Instrumente und die Materialien vor.

Die Instrumente und die Materialien, die für die technische Wartung des Akkumulators notwendig sind

1. Der Schutzschild / die Punkte

2. Die Soda

3. Die technische Vaseline

4. Das Instrument für die Reinigung der Klemmen des Akkumulators

5. Die Verlegungen

6. Der Abzieher

7. Das Instrument für die Reinigung der Kontakte

8. Die Gummihandschuhe


Die Warnung

elektrolit des Akkumulators enthält die schwefelhaltige Säure und wählt den Wasserstoff, der bei der Mischung mit der Luft explosiv sein wird. Beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen bei der Arbeit mit dem Akkumulator.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schauen Sie den Akkumulator auf das Vorhandensein des Ausfließens oder der Beschädigungen an. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Befestigung des Akkumulators. Prüfen Sie den Zustand der Klemmen des Akkumulators und die Zuverlässigkeit des Kontaktes der Leitungen.
2. Prüfen Sie die Batterieladung. Auf einigen Akkumulatoren für die Prüfung des Ladens ist der spezielle Sensor vorgesehen.

Die technische Wartung

Die Korrosion auf den Klemmen des Akkumulators sieht wie das weiße Pulver gewöhnlich aus.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Wenn den Klemmen des Akkumulators die Spuren der Korrosion anwesend sind, schalten Sie die Leitungen vom Akkumulator aus und nehmen Sie den Akkumulator für die Durchführung des Reinigens ab.
Immer schalten Sie die erste Leitung minussowoj die Klemmen des Akkumulators aus.
2. Sorgfältig reinigen Sie die Kontakte der Leitungen und der Klemme des Akkumulators mit Hilfe der metallischen Bürste oder des speziellen Instruments. Waschen Sie die Klemmen von der Lösung des warmen Wassers mit der Soda aus.
3. Reinigen Sie das Regal des Akkumulators, wenn es notwendig ist. Schmieren Sie die Klemmen des Akkumulators mit der technischen Vaseline ein und schalten Sie die Leitungen an. Sicher festigen Sie den Akkumulator auf dem Akkumulatorenregal, die Muttern der Befestigung des Akkumulators festgezogen (sind von den Zeiger angegeben).

Die Batterieladung

Für die Batterieladung ist es empfehlenswert, das Ladegerät mit dem kleinen Strom des Ladens (1–2 Ampere) zu verwenden. Für das schnelle Laden kann man das Ladegerät mit dem großen Strom des Ladens verwenden, jedoch soll er 1/10 Mächte des Akkumulators nicht übertreten.

Für die volle Batterieladung vom Ladegerät mit dem kleinen Strom des Ladens reichen 12–16 Stunden gewöhnlich aus.