cc7f6491

2.15. Die Prüfung des Bremssystems

Vom Defekt im Bremssystem können die folgenden Merkmale zeugen:

  – Das Auto zieht zur Seite auf den Druck auf das Bremspedal;
  – Es ist das Knarren der Bremsen hörbar;
  – Der übermäßig freie Lauf des Bremspedals;
  – Das Pulsieren des Bremspedals;
  – Das Ausfließen der Bremsflüssigkeit u.a.

Die Scheibenbremsen
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie die Dicke der Bremsbeläge durch die Öffnung im Support (sind von den Zeigern angegeben).
2. Für die genaue Prüfung der Dicke der Bremsbeläge und ihres Zustandes nehmen Sie die Supporte der Bremsen und die Bremsbeläge ab. Reinigen Sie die Laschen und prüfen Sie die Dicke und den Zustand des Reibungsmaterials.
3. Messen Sie die Dicke der Bremsdisk mit Hilfe der Meßschraube. Schauen Sie die Oberfläche der Disk auf das Vorhandensein der tiefen Kratzern oder der Rillen an.
4. Prüfen Sie alle Bremshörer und die Schläuche auf das Vorhandensein der Beschädigungen oder des Verschleißes. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Befestigungen und der Vereinigungen.

Die hinteren Trommelbremsen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Um die Dicke des Reibungsmaterials des Bremsleistens zu prüfen, die Bremstrommel nicht abnehmend, nehmen Sie den Gummiblindverschluss (ab ist vom Zeiger angegeben) und schauen Sie den Leisten an.
2. Für die sorgfältigere Prüfung drehen Sie zwei Grubenbau- Schrauben in der Mitte von der Bremstrommel los und nehmen Sie die Trommel ab.
3. Reinigen Sie den Mechanismus der Bremse mit Hilfe des Mittels für die Reinigung der Bremsen.
4. Messen Sie die Dicke des Reibungsmaterials des Bremsleistens. Wenn es die Höhe des Materials über den Köpfen der Niete 1,5 als mm gibt, muss man den Leisten ersetzen.
5. Prüfen Sie den Zustand der Federn des Mechanismus der Bremse. Schauen Sie den Radzylinder auf das Vorhandensein der Spuren des Ausfließens an. Prüfen Sie die Ganzheit der Kappen des Zylinders. Prüfen Sie die Bremshörer und die Vereinigungen.
6. Schauen Sie die innere Oberfläche der Bremstrommel auf das Vorhandensein der Risse, der tiefen Kratzern und der Spuren des Verschleißes an.

Der Vakuumverstärker des Bremssystems

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Drücken Sie das Bremspedal aus und starten Sie den Motor – das Pedal soll ein wenig herabfallen.
2. Beim arbeitenden Motor drücken Sie das Bremspedal mehrmals aus – der Lauf des Bremspedals soll sich nicht ändern.
3. Drücken Sie das Bremspedal aus, betäuben Sie den Motor und halten Sie das Pedal im gedrückten Zustand im Laufe von 30 Sekunden fest – das Pedal soll nicht herabfallen.
4. Starten Sie den Motor, gestatten Sie ihm, etwas Minuten zu arbeiten und betäuben Sie den Motor. Drücken Sie das Bremspedal mehrmals aus – der Lauf des Pedals soll sich mit jedem Druck verringern.
5. Wenn sich das Bremspedal anders benahm, es bedeutet der Vakuumverstärker ist fehlerhaft, und muss man es ersetzen.

Die Handbremse

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Berechnen Sie die Zahl der Nasenstüber, die für die sichere Errichtung des Autos auf die Handbremse notwendig sind. Regulieren Sie den Mechanismus der Handbremse, wenn es notwendig ist.
2. Prüfen Sie, damit die Handbremse das Auto auf dem steilen Abhang festhalten konnte.
3. Drücken Sie das Bremspedal aus, betäuben Sie den Motor und halten Sie das Pedal im gedrückten Zustand im Laufe von 30 Sekunden fest – das Pedal soll nicht herabfallen.
4. Starten Sie den Motor, gestatten Sie ihm, etwas Minuten zu arbeiten und betäuben Sie den Motor. Drücken Sie das Bremspedal mehrmals aus – der Lauf des Pedals soll sich mit jedem Druck verringern.
5. Wenn sich das Bremspedal anders benahm, es bedeutet der Vakuumverstärker ist fehlerhaft, und muss man es ersetzen.