cc7f6491

3.3.15. Die Messung der Größe des freien Laufs der Auswuchteinrichtung

Die Auswuchteinrichtung des Motors

1. Die Welle N1
2. Der untere Teil des Mantels der Wellen
3. Die Welle N2
4. Die Beilagen der Lager der Wellen
5. Das Oberteil des Mantels

Die Auswuchteinrichtung besteht aus zwei Wellen der Häftlinge in den Aluminiummantel. Die Wellen sind miteinander mittels des Zahnradgetriebes verbunden, einer von ihnen ist mittels des Zahnradgetriebes mit der Kurbelwelle verbunden.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Vereinen Sie die Vertiefungen in den Wellen mit den Schlitzen auf dem Mantel der Wellen (2), dann drehen Sie die Welle N2 (1 um), so, dass das Zeichen D mit dem Schlitz im Mantel zu vereinen.

2. Bremsen Sie die Welle N2, stellen Sie das Messgerät fest und messen Sie den freien Lauf des Zahnrades der ersten Welle. Vergleichen Sie die bekommenen Aussagen mit den technischen Charakteristiken.
3. Drehen Sie die Welle N2 um und vereinen Sie das Zeichen JE mit dem Schlitz im Mantel, wiederholen Sie die Messungen.
4. Drehen Sie die Welle N2 um und vereinen Sie das Zeichen F mit dem Schlitz im Mantel, führen Sie die Messungen wieder durch.
5. Falls notwendig wenden sich zum Experten.