cc7f6491

7.2.6. Der Sensor des absoluten Drucks im aufsaugenden Kollektor

DIE VIERZYLINDRIGEN MOTOREN

Die Prüfung


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker (aus der Sensor befindet sich auf dem Schott der motorischen Abteilung) und prüfen Sie das Vorhandensein der Anstrengung 5 In zwischen den Schlussfolgerungen 1 (–) und 3 (+) bei der aufgenommenen Zündung. Wenn es keine Anstrengung gibt, so ist nötig es PCM – das Modul in die Reparatur abzugeben. Von den Zahlen sind die Schlussfolgerungen der Stecker des Sensors bezeichnet.
2. Verbinden Sie den Stecker und prüfen Sie das Vorhandensein der Anstrengung zwischen den Schlussfolgerungen 2 (+) und 1 (–), schtschupy des Voltmeters zu tylnoj die Teile der Schlussfolgerungen angeschlossen und im Sensor die Verdünnung von der Handvakuumpumpe durch den Stutzen geschaffen (schalten Sie vom Sensor den Schlauch aus).
Bei der aufgenommenen Zündung soll die Anstrengung Folgendes sein:
Beim Druck 100 mm.rt.st. 0,3–0,5 in
Beim Druck 200 mm.rt.st. 0,7–0,9 in
Beim Druck 300 mm.rt.st. 1,1–1,3 in
Beim Druck 400 mm.rt.st. 1,5–1,9 in
Beim Druck 500 mm.rt.st. 1,9–2,1 W
Andernfalls ersetzen Sie den Sensor.

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Werden die Zündung abstellen.
2. Schalten Sie den Stecker aus, wenden Sie den Bolzen (ab ist vom Zeiger angegeben) und nehmen Sie den Sensor ab.