cc7f6491

8.2.8. Das System der Blockierung des Hebels der Umschaltung der Sendungen

Das System der Blockierung des Hebels der Umschaltung der Sendungen (das System TMS)
1. Der Deckel der Schaltfläche der Abschaltung des Systems der Blockierung
2. Die Schaltfläche der Abschaltung des Systems der Blockierung
3. Die elektronische Steuereinheit vom System der Blockierung
4. Das elektromagnetische Ventil der Blockierung des Zündschlosses
5. Der Schalter der Lampen der Bremslichter

Das System der Blockierung des Hebels der Umschaltung der Sendungen (das System TMMK)

1. Der Deckel der Schaltfläche der Abschaltung des Systems der Blockierung
2. Die Schaltfläche der Abschaltung des Systems der Blockierung
3. Das elektromagnetische Ventil der Blockierung
Des Hebels der Umschaltung
4. Der verwaltende Umschalter der Blockierung des Hebels
5. Die elektronische Steuereinheit vom System der Blockierung
6. Das elektromagnetische Ventil der Blockierung des Zündschlosses
7. Der Schalter der Lampen der Bremslichter

Die Kontakte des elektronischen Blocks


Die Tabelle der Anstrengungen (das System TMS)

Die Nummer des Kontaktes
Die Bedingungen der Durchführung der Messungen
Die Anstrengung (das Volt)
1 – 3 (ASS–)
Der Zündschlüssel in ASS
10 – 14
5 – 3 (IG–)
Der Zündschlüssel in ON
10 – 14
2 – 3 (STP-E)
Das Bremspedal ist ausgedrückt
10 – 14
4 – 3 (RLS ± E)
(1) Zündschlüssel in ASS und den Hebel der Umschaltung in der Parklage
0
(2) Zündschlüssel in ASS, den Hebel perekljutschanija in einer beliebigen Lage, außer park-
7,5 – 11
(3) Zündschlüssel in ASS, den Hebel der Umschaltung in einer beliebigen Lage, außer park- (ungefähr durch 1 Sekunde)
6 – 9,5

Die Kontakte des elektronischen Blocks

1. Die hintere Seite

2. Die Vorderseite

Die Tabelle der Anstrengungen (das System TMMK)

Die Nummer des Kontaktes
Die Bedingungen der Durchführung der Messungen
Die Anstrengung (das Volt)
UND, 1 – UND, 5 (ASS) Der Zündschlüssel in der Lage ASS
10 – 14
UND, 3 – UND, 5 (IG–E) Der Zündschlüssel in der Lage ON
10 – 14
A.6 – A.5 (STP–E) Das Bremspedal ist ausgedrückt
10 – 14
A.4 – A.5 (KLS ± E) (1) Zündschlüssel in ASS und den Hebel der Umschaltung in der Parklage
0
(2) Zündschlüssel in ASS, den Hebel der Umschaltung in einer beliebigen Lage, außer park-
7,5 – 11
(3) Zündschlüssel in ASS, den Hebel der Umschaltung in einer beliebigen Lage, außer park- (ungefähr durch 1 Sekunde)
6 – 9,5
B.2 – B.5 (SLS ± SLS–) (1) Zündschlüssel in ON, den Hebel der Umschaltung in der Parklage
0
(2) Bremspedal ist ausgedrückt
8 – 13,5
(3) Hebel der Umschaltung in einer beliebigen Lage, außer park-
0
B.3 – B.1 (P1 – P) (1) Zündschlüssel in ON, den Hebel in der Parklage und ist das Bremspedal ausgedrückt
0
(2) Zündschlüssel in ON, den Hebel in einer beliebigen Lage, außer parekowotschnogo, das Bremspedal ist ausgedrückt
9 – 13,5
B.4 – B.1 (P2 – P)
(1) Zündschlüssel in ASS und den Hebel der Umschaltung in der Parklage
9 – 13,5
(2) Zündschlüssel in ASS, den Hebel parekljutschenija in einer beliebigen Lage, außer park-
0

Das System der Blockierung des Hebels der Umschaltung der Sendungen lässt nicht zu, den Hebel aus der Parklage in jedes zu verschieben, wenn das Bremspedal nicht gedrückt ist. Das System besteht aus dem Schalter der Lampen der Füße des Signals, des elektromagnetischen Ventiles der Blockierung des Zündschlosses, der Schaltfläche der Ausschaltung des Systems der automatischen Blockierung, des elektromagnetischen Ventiles der Blockierung des Hebels der Umschaltung, des verwaltenden Umschalters des Systems der Blockierung und der elektronischen Steuereinheit vom System der Blockierung.

Die Prüfung

DIE ELEKTRONISCHE STEUEREINHEIT

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie das Paneel des Hebels der Umschaltung der Sendungen ab. Die Steuereinheit vom System der Blockierung ist hinter dem Hebel oder neben dem Hebel der Umschaltung der Sendungen gelegen.
2. Mit Hilfe des Voltmeters messen Sie die Anstrengung zwischen den angegebenen Kontakten des elektronischen Blocks, die notwendigen Bedingungen beachtend. Es siehe die Tabelle der Anstrengungen (das System TMS) und die Tabelle der Anstrengungen das System TMMK).
3. Wenn die bekommenen Aussagen den Forderungen nicht entsprechen, ersetzen Sie den elektronischen Block.

DAS ELEKTROMAGNETISCHE VENTIL DES SYSTEMS DER BLOCKIERUNG DES HEBELS DER UMSCHALTUNG DER SENDUNGEN (TMMK)


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Leitung des elektromagnetischen Ventiles aus und schalten Sie den Widerstandsmesser zu den Kontakten des elektromagnetischen Ventiles an. Vergleichen Sie das bekommene Ergebnis mit den technischen Charakteristiken.
2. Reichen Sie die Anstrengung des Akkumulators auf die angegebenen Kontakte des elektromagnetischen Ventiles. Sie sollen den Nasenstüber hören.
3. Falls notwendig ersetzen Sie das elektromagnetische Ventil.

DAS ELEKTROMAGNETISCHE VENTIL DER BLOCKIERUNG DES ZÜNDSCHLOSSES (TMS UND TMMK)

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Leitung des elektromagnetischen Ventiles aus und schalten Sie den Widerstandsmesser zu den Kontakten des elektromagnetischen Ventiles an. Vergleichen Sie das bekommene Ergebnis mit den technischen Charakteristiken.
2. Reichen Sie die Anstrengung des Akkumulators auf die angegebenen Kontakte des elektromagnetischen Ventiles. Sie sollen den Nasenstüber hören.
3. Falls notwendig ersetzen Sie das elektromagnetische Ventil.